Archiv für das Schlagwort Veranstaltung

Breaking the silence? Der NSU Prozess in einer neuen Wendung?

Der runde Tisch gegen Rassismus und Faschismus in Kiel lädt ein:
Nachdem im letzten Viertel des letzten Jahres die beiden Hauptangeklagten im Prozess gegen den nationalsozialistischen Untergrund (NSU), Beate Zschäpe und Ralf Wohlleben angekündigt hatten aussagen zu wollen, ist viel geschehen! Ist es eine neue Prozessstrategie der Verteidigung? Oder zeichnet sich tatsächlich eine Reue der Angeklagten …

... weiterlesen »

Auf den Spuren von Krieg und Verfolgung in Flensburg

anläßlich des Volkstrauertages am 15. November 2015 laden wir hiermit zu
einem antifaschistischen Stadtrundgang ein.
Wir gehen durch den Park über Munketoft, wo in der NS-Zeit ein Lager für Zwangsarbeiter gewesen ist und danach zur Knudsborg, wo sich ein Durchgangslager befunden hat.
Wir gehen dann zum Deserteursdenkmal am Platz der Gärtner und werden dort ein Blumengesteck nieder legen.
Vom …

... weiterlesen »

Im Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt

09:30 Uhr St. Petri Kirche Ladelund
Gottesdienst zum Volkstrauertag mit Lesungen und Liedern in mehreren Sprachen. Anschließend stilles Gedenken und Kranzniederlegungen.
12:00 Uhr Pastorat Ladelund
Gemeinsames Mittagessen für Gäste und Gastgeber (um Anmeldung bis zum 9. Nove,ber wird gebeten).
14:30 Uhr Dokumentenhaus
Internationale Begegnungen, Gespräche und “Kopje koffie”, Vorführung von Filmen aus Putten und Ladelund.
17 Uhr St. Laurentius Kirche, Karlum
Karin …

... weiterlesen »

„Sichere Herkunftsstaaten“ Sicherheit für wen?

In der Diskussion um sogenannte „sichere Herkunftsstaaten“ spielt die Frage nach Sicherheit von Schutzsuchenden kaum eine Rolle. Differenzierte Betrachtungen der Lebensverhältnisse in diesen Staaten gibt es ebenso wenig wie eine Würdigung der besonderen Situation von ausgegrenzten Volksgruppen, etwa der Roma. Stattdessen werden pauschale Sicherheitsbehauptungen in den Raum gestellt, „sichere Herkunftsstaaten“ sollen ein wichtiger Eckpfeiler für …

... weiterlesen »

„Kinder und Enkel von Verfolgung und Widerstand“ im Norden

geschrieben von Christel Pieper

25. Oktober 2015

, , ,

Am 12. Oktober 2014 wurde ein Kommissionskomitee gebildet, dieses besteht aus 6 „Kindern“. Von links: Norma van der Walden, Bea Trampenau, Ilse Jacob, Christel Pieper, Uta Kuhl, Bertrand Wahls.

Wir sind Kinder und Enkel, die den Einsatz ihres Vaters, ihrer Mutter oder anderer Angehöriger gegen die Nazi-Diktatur als Vorbild oder Vermächtnis sehen.
Deshalb stellen wir uns als Zeug*innen zur Verfügung, die anhand konkreter Lebensgeschichten vom Kampf gegen Nazi-Faschismus und Rassenwahn berichten können. Unsere Angehörigen haben Dokumente hinterlassen, Biografien geschrieben und Einzelheiten erzählt.
Wir wollen Schulen, Veranstaltungen …

... weiterlesen »

Themenabend: Das böse Internet: Spionage, Verfolgung und rechtsfreier Raum !?

Stefan Eichhorst wird den Abend gestalten.
Man hört ständig davon, aber ist es wirklich so, kann man sich schützen, was passiert wirklich mit all den Daten und noch viel wichtiger, um welche Daten geht es eigentlich?
Stefan wird Rede und Antwort stehen und Licht ins Dunkel bringen. Außerdem möchte er zum Mitmachen einladen – die Kommunikation im …

... weiterlesen »

Lotosblüten für Hiroshima und Nagasaki

19.30 Uhr Informationsstände und Basteln der Lotosblüten
Begrüßung/Ansprachen
Hans-Werner Tovar Stadtpräsident der Landeshauptstadt Kiel
Dr. Barbara Saul-Krause IPPNW Kiel
Markus Gebbert, Schauspieler Lieder und Texte gegen
Krieg und Gewalt
21.00 Uhr (ca.) Lotosblüten für Hiroshima und Nagasaki auf dem Kleinen Kiel
Die Lotosblütenaktion wird unterstützt vom Arbeitskreis Städtesolidarität. Mitglieder sind:
Gesprächskreis für christliche Friedensarbeit, Hiroshima-Arbeitsgemeinschaft, IPPNW
(Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges), DGB Region …

... weiterlesen »

Willkommensfest, “Längste Tafel mit dem leckersten interkulturellen Buffet am neusten Ostseeufer Kiels”

Am Sonntag 30.8. ab 11:00 Uhr sind Sie alle eingeladen auf das MFG 5 Gelände (Eingang Schusterkrug/Friedrichsort oder Holtenau und dann immer geradeaus bis zum Wasser) zu kommen. Neben dem interkulturellen Buffet wird es jede Menge Spielaktionen für Kinder, Jugendliche und erwachsene Menschen geben. Musik, Kunst, Sport und Spiel, Infostände und vieles mehr werden vor …

... weiterlesen »

4. Festival am kleinen Strand

ANSTATT e.V. präsentiert Euch das 4. Festival am kleinen Strand
Refugees welcome!
Dieses Jahr verbergen sich hinter dem Festival am kleinen Strand gleich zwei Dinge.
Am Samstag 29.8.gibt es wie gewohnt ein Festival mit großer Bühne am kleinen Strand in Friedrichsort/Kiel.
Zum 4. Mal gehen wir mit Musik und politischem Anliegen im Gepäck an Land.
Gegen Nazis, gegen rechte Gesinnung, …

... weiterlesen »

Gruppenabend mit dem Journalisten und Publizisten Volker Bräutigam

Volker ist in Wedel ja schon gut bekannt. Bei uns ist er fast ein Stammgast. Zuletzt sprach er im Rahmen des Wedeler Ostermarsches auf der „Batavia“ über die Rolle der Medien in der Auseinandersetzung um Krieg und Frieden. Er war selbst jahrelang Redakteur bei ARD- Tagesthemen und schreibt regelmäßig für die zweimonatlich erscheinende Zeitschrift „Ossietzky“.
Volker …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten · Neuere Nachrichten