Konzert zum Tag der Befreiung mit Canto por la libertad

Termin:
Konzert zum Tag der Befreiung mit Canto por la libertad
Datum:
08.05.2017
Uhrzeit:
19:00 Uhr
Ort:
Emma-Sorgenfrei-Foyer, Gewerkschaftshaus Kiel, Legienstr. 22

Gesang für die Freiheit am 08. Mai

Von der Erkennungsmelodie „Grandola“ für den Aufstand gegen die Militärdiktatur in Portugal, „Levantate“ (erhebe dich) gegen die Militärdiktatur in Chile, „Senzenina“ der Frage der SüdafrikanerInnen was haben wir getan? Bis zur Kinderhymme von Bertolt Brecht auf die Melodie der Europahymme und dem Verfassungslied, das die Werte unseres Grundgesetzes anmahnt, taucht das Ensemble musikalisch in den verschiedenen Sprachen in die Thematik ein.

Canto por la libertad, ist an der Idee ausgerichtet, dass Musik und Gesang schon immer und überall auf der Welt dem Streben nach Menschlichkeit und Gerechtigkeit, nach Frieden und Freiheit verpflichtet sind.

Gemeinsam singen um dieser Werte willen, das meint Canto por la libertad.

Der Eintritt ist frei. Eine Hutspende zur Deckung der Kosten wird erbeten.

Es ist der letzte Tag der Ausstellung “Der Arm der Bewegung – die >>alternative<< für Deutschland im Kieler Gewerkschaftshaus. Die Asstellung kann vor dem Konzert und in den Pause noch besichtigt werden.

Der Grundgedanke der Ausstellung besteht darin, die AfD nicht als isoliertes Phänomen, sondern in ihrem Beziehungsgeflecht darzustellen und zu kritisieren. Originell ist schließlich nichts an ihr. Im Gegenteil ist sie zugleich Produkt und Motor einer breiten völkisch-nationalistischen Bewegung, die sich wiederum in Form von Straßenmobilisierungen, Zeitschriften, Onlinemedien usw. zeigt. Die gegenwärtige Parteiführung unter Frauke Petry profitiert zwar z.B. von Pegida, will aber gleichzeitig mit den Dresdener Galgenschwingern nicht völlig in eins gesetzt werden. Ganz anders der aufstrebende Flügel um Björn Höcke, der die AfD explizit als >>Bewegungspartei<< weiter entwickeln möchte. Hierin besteht die wesentliche innere Spannung der Partei, die wir nach Kräften befördern möchten.

Außerdem soll niemand sagen können, in welchem Beziehungsgeflecht sich die AfD bewegt und worin ihre konkreten politischen Ziele bestehen.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Kieler Gewerkschaftshauses (Mo-Do: 8-19 Uhr, Fr: 8-15 Uhr) und währen der Veranstaltungen zur Ausstellung im Emma-Sorgenfrei-Foyer zu sehen.

Ausstellung Kiel mit Programm