Artikel

Herzlichen Glückwunsch liebe Marianne zum 85. Geburtstag,

29. Juli 2014

Marianne Wilke

“Die Vernichtung des Faschismus mit seinen Wurzeln, der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel”
aus dem “Schwur von Buchenwald”
Liebe Marianne,
Der Schwur von Buchenwald, gesprochen von den überlebenden Häftlingen des Konzentrationslagers Buchenwald am Grabe ihrer ermordeten Kameraden, ist für dich von Jugend an Leitlinie deines Lebens. Selbst nur durch glückliche Fügung …

... weiterlesen »

Stoppt den Krieg in Gaza – Erklärung des Bundesausschuss Friedensratschlag

25. Juli 2014

, , ,

Waffenstillstand
Rückzug der israelischen Armee
Einstellung der Raketenangriffe
Friedensbewegung sieht den Westen in der Pflicht

... weiterlesen »

Abschiebung – Protest in Heideruh

26. Juni 2014

, ,

Protest in Heideruh

Ein persönlicher Bericht zur geplanten Abschiebung am 25.06.2014 von Ashraf Y. aus Heideruh nach Ungarn.
Gegen 23 Uhr Ankunft in Heideruh. Die Stimmung vor dem Hauptgebäude der antifaschistischen Begegnungsstätte ist gedrückt. Die Unterstützergruppe der Flüchtenden verabschiedet sich vorsichtshalber schon eine Stunde vor dem Tag der geplanten Abschiebung von Ashraf.
Vor 10 Tagen wurde Ashraf mitgeteilt, er habe …

... weiterlesen »

Keine Ruhe für Nazis & Rassisten! „Deutsche Stimme zumachen!“ Eindrücke vom Aktionstag in Riesa am 21. Juni 2014

25. Juni 2014

Aktionstag in Riesa - Deutsche Stimme zumachen

Seit dem Jahr 2000 befindet sich der NPD-Verlag „Deutsche Stimme“ im sächsischen Riesa, einer kleinen Industriestadt zwischen Dresden und Leipzig. Antifaschistische Proteste hatten den Verlag aus seinem bisherigen Standort in Bayern vertrieben. Hier in Riesa hoffte der Nazi-Verlag Ruhe zu finden; eine Hoffnung, die zunächst auch aufging. In einem feinen Stadtviertel hat sich der Verlag, …

... weiterlesen »

Titanic – Happening

25. Juni 2014

,

Kunstaktion Titanic versenken

Nachdem wir das Ende des „Club 88“ in Neumünster gefeiert haben, gingen wir vom Bündnis gegen Rechts die zweite Nazikneipe, die Titanic in NMS an. Sie dient NPD-Kadern, Rechtsradikalen sowie Leuten aus dem kriminellen Rockermilieu als Treffpunkt.
Die Aufführung des Theaterstücks „Der Untergang der Titanic“ von Hans Magnus Enzensberger in der Stadthalle animierte uns zu einem …

... weiterlesen »

After „Club88“ Party

25. Juni 2014

,

Nach einer recht kurzen Vorbereitungszeit ist unsere After Club Party am Samstag, den 17.5.2014 im Jugendzentrum AJZ gestiegen. Sie wurde gemeinsam vom Bündnis gegen Rechts und der Aktion Jugendzentrum, die auch das Catering mit einer sehr leckeren, veganen Suppe übernahmen, veranstaltet. Es kamen etwa 140 Besucher, davon ein gutes Dutzend aus dem Bündnis. Es hat …

... weiterlesen »

After Club Party

Ein Grund zum Feiern!
Nach fast 18 Jahren ist der „Club 88“ endlich geschlossen und die Lizenz eingezogen worden. Seit 1999 hat unsere nie erlahmende Arbeit im Bündnis gegen Rechts die Naziscene in Neumünster so geschwächt, dass sie den „Club 88“ nicht mehr weiter betrieben und die Betreiber sang-und klanglos abtauchten. Der Club hatte für die …

... weiterlesen »

Leonhard Frank – Schriftsteller, Pazifist, Antifaschist

Eine Wiederentdeckung Lesung und Vortrag mit Lorenz Gösta Beutin
Vor den Nazis geflohen, seine Bücher verbrannt, wurde Leonhard Frank nach 1945 als „Nestbeschmutzer“ geächtet und geriet in Vergessenheit. Während der Weimarer Republik erreichten seine Bücher hohe Auflagen, sein Drama „Karl und Anna“ wurde auf den Bühnen der Welt aufgeführt.
Im Ersten Weltkrieg emigrierte der Pazifist Frank in …

... weiterlesen »

Der 1. Weltkrieg vor 100 Jahren – Griff nach der Weltmacht

Wurde der Krieg inszeniert?!
Mit Dr. Wolfgang Beutin, Literaturwissenschaftler und Historiker Schüler von Prof. Fritz Fischer, Hamburg
Eine Rechtfertigungswelle ergießt sich zum 100. Jahrestag der Entfesselung des Ersten Weltkriegs über das Land. Stellten Geschichtsrevisionisten in der Vergangenheit die Alleinschuld Deutschlands am Krieg infrage, so wird neuerdings jegliche Verantwortung für die Entfesselung des „Großen Krieges“ bestritten.
Wie kam es …

... weiterlesen »

Nach fast 18 Jahren: „Club 88“ endlich geschlossen!

23. April 2014

Von den damals in Neumünster massiv und gewalttätig auftretenden Nazi-Skins wurde der „Club 88“ im Oktober 1996 im geschichtsträchtigen Stadtteil Gadeland gegründet und diente seitdem (nicht nur) den norddeutschen Neonazis als Szenetreffpunkt mit Symbolkraft und Kultcharakter. Rechtsrockveranstaltungen mussten damals angesichts hunderter Teilnehmer sogar in angemietete Hallen oder in die Trainingsräume des Athletik Klub Ultra verlegt …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten · Neuere Nachrichten